Fünfte Internationale Konferenz zum Thema "Moderne Wirtschaftsfragen""

25.04.2016

Am 25.04.2016 fand – im Vorfeld eines Abschlussmeetings zum gemeinsamen Forschungsprojekt zur Sozialen Unternehmenverantwortung - in der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Uni Stettin eine internationale Konferenz zum Thema „Moderne Wirtschaftsfragen. Globalisierung. Liberalisierung. Ethik“ statt. Die Konferenzthemen decken regelmäßig ein breites Spektrum an zeitgenössischen wirtschaftlichen Fragen ab.

Eingeladen hatten die Fakultät für Dienstleitungsmanagement der Universität Stettin, die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität in Katowice und die Abteilung für Wirtschaftspolitik und Europäische Regionalstudien der Universität Breslau zu einer Panel-Diskussion, in der einleitend über Wirtschaftspolitik und Probleme in der Ökonomie debattiert wurde. Vertieft wurden die Problematiken anschließend in thematischen Sessions.

Unter dem Titel “Kontroversen und Dilemmata” wurde über ökonomische Probleme der heutigen Weltwirtschaft unter globalisierten Bedingungen referiert. Beispielweise über den Wirtschaftsnationalismus in der modernen globalen Wirtschaft und den Tourismus im Prozess der Globalisierung. Pawel Warszycki (HIE-RO) schilderte in diesem Zusammenhang die regionalwirtschaftlichen Auswirkungen des Erneuerbare-Energien- Sektors in einer globalisierten Welt.

Die sich anschließende Session thematisierte die Beziehung zwischen Wirtschaft, Ethik und dem sozialen Bereich - beispielsweise mit der Frage, ob „grüne Arbeitsplätze“ eine Säule für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung sein können.

Außerdem wurden ausgewählte Probleme der Unternehmens-Praxis besprochen.

Inhalt des letzten großen Themenblocks waren beispielsweise: nichtfinanzielle Leistungsindikatoren, aktuelle Evaluationsstandards und Konzepte, die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung in den Ländern der Europäischen Union als auch das Problem der ländlichen Breitband- Infrastrukturentwicklung in der EU.